Lernen Sie mebis kennen: Kursreihe einfach mebis

Mit der Kursreihe „einfach mebis“ können Sie sich mit den Angeboten von mebis vertraut machen. In themenspezifischen Kursen lernen Sie den Umgang mit der Lernplattform mebis. Sie erfahren Schritt für Schritt, wie Sie verschiedene Aktivitäten in einen mebis Kurs integrieren und den Kurs im Unterricht einsetzen können.

Für Einsteiger

Die Basiskurse richten sich an Lehrkräfte, die bisher keine oder wenig Erfahrungen mit mebis gesammelt haben. Die Kursreihe dient für Sie als einfacher Einstieg in die Arbeit mit mebis.

Schritt für Schritt

Die Kurse setzen keine Vorkenntnisse voraus. Anhand einfacher Erklärvideos und Tutorials sehen Sie jeden einzelnen Schritt, um die vorgestellten Aktivitäten selbst umsetzen zu können.

Kompakt

Der voraussichtliche Arbeitsaufwand beträgt je nach individuellem Arbeitstempo zwischen 60 und 120 Minuten. In welcher Reihenfolge und in welchen zeitlichen Abständen Sie die Kurse besuchen, liegt ganz bei Ihnen und Ihrem aktuellen Fortbildungsbedarf.​

Die Basiskurse im Überblick

Was ist mebis?

In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie sich in mebis zurecht finden. Sie erfahren, welche Inhalte Sie in den einzelnen Angeboten von mebis erwarten können und wie Sie sicher in mebis navigieren.

Grundlagen der Kursverwaltung

In diesem Kurs lernen Sie die grundlegenden Schritte zur Verwaltung eines mebis Kurses. Sie lernen, einen Kurs anzulegen, zu sichern und Personen einzuladen.

Bereitstellen von Materialien

In diesem Kurs lernen Sie, Informationen auf unterschiedliche Weise in der mebis-Lernplattform zu präsentieren und damit anderen Kursteilnehmern zur Verfügung zu stellen.

Kommunizieren

In diesem Kurs lernen Sie in unterschiedlicher Weise in der mebis-Lernplattform zu kommunizieren und mit Schülern in Kontakt zu treten.

Gemeinsam Texte produzieren

In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie die Produktion von Materialien durch Schüler mit Hilfe der mebis-Lernplattform unterstützen können. Mebis stellt dafür unterschiedliche Werkzeuge zur Verfügung.

Rückmeldungen geben

In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie in der mebis-Lernplattform Schülern Rückmeldungen geben können. Sie erfahren, wie Sie ein Meinungsbild einholen und eine Unterrichtseinheit mit digitalen Mitteln schnell evaluieren können.

Häufige gestellte Fragen

Für die Bearbeitung der Kurse erhalten Sie Teilnahmebescheinigungen, die Ihnen einen Arbeitsaufwand von 60 bis 120 Minuten bestätigen. Ungefähr diese Zeit sollten Sie für die Bearbeitung eines Kurses einplanen. Wie lange genau Sie für einen Kurs benötigen, hängt von Ihrem individuellem Arbeitstempo sowie Ihrer Sicherheit im Umgang mit dem Computer ab.

Es gibt keine Wissens-Tests in Form von Lückentexten, Multiple-Choice- oder anderen Frage-Typen.

Um Ihren Lernzuwachs zu dokumentieren, können Sie an verschiedenen Stellen der Kurse Screenshots (Bildschirmfotos) von eigenen Ergebnissen hochladen. Wenn Sie etwa lernen, wie Sie eine Datei in einen mebis Kurs hochladen und dies am eigenen mebis Kurs üben, machen Sie einfach einen Screenshot Ihres mebis Kurses mit einer Datei.

Grundsätzlich können Sie die Basiskurse in beliebiger Reihenfolge bearbeiten.

Um die Inhalte der Basiskurse 3 bis 6 nachvollziehen zu können, sollten Sie jedoch wissen, wie Sie einen mebis eigenen Kurs anlegen. Insofern empfiehlt es sich, Basiskurs 2 vorab zu absolvieren.

Die Basiskurse richten sich explizit an Lehrkräfte, die bisher keine Erfahrungen mit mebis gesammelt haben.

Es wird kein Vorwissen vorausgesetzt!

Bei Selbstlernkursen der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Dillingen bedarf es in der Regel keiner vorhergehenden Genehmigung durch die Schulleitung.

Nachdem Sie sich über FIBS für einen Selbstlernkurs „bewerben“, erhalten Sie automatisch nach wenigen Minuten Ihre Zugangsdaten. Sie können also sofort loslegen.

Wenn Sie keine Zugangsdaten in Ihrem E-Mail Postfach finden, überprüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner!

Die Selbstlernkurse sind so konzipiert, dass man die vorgestellten Möglichkeiten von mebis alleine lernen und umsetzen kann.

Trotzdem kann es sehr hilfreich sein, im Rahmen regionaler oder schulinterner Fortbildungen die in den Basiskursen vermittelten Techniken und Möglichkeiten zu vertiefen. Denkbar wären etwa Angebote, die weitere, konkrete didaktische Unterrichtsszenarien beschreiben und ermöglichen, unter Anleitung Ideen für eigene mebis Kurse umzusetzen.

Lernen Sie los!

Sie finden die Selbstlernkurse über die Lehrgangssuche auf der Homepage der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Dillingen sowie über FIBS. Nach der Bewerbung über FIBS haben Sie sofortigen Zugriff auf die Kurse.

Informieren Sie Ihr Kollegium über einfach mebis

Sicherlich sind die Inhalte der Kursreihe einfach mebis auch für die mebis Einsteiger in Ihrem Kollegium interessant.

Wir haben verschiedene, sofort einsetzbare Materialien für Sie erstellt, die Ihnen helfen können, Ihr Kollegium auf die Kursreihe aufmerksam zu machen! Je mehr Kollegen mit mebis vertraut sind, desto einfacher wird die Aufgabe des mebis Koordinators und desto besser können Sie im Kollegium – etwa bei der kooperativen Erstellung von Unterrichtseinheiten – zusammenarbeiten.

Platzieren Sie die Banner-Grafik in eigenen Präsentationen, im internen Online-Verwaltungsportal Ihrer Schule oder in Ihr SchiLF-Material.

Drucken Sie das Plakat aus und hängen Sie es an eine passende Stelle im Lehrerzimmer.

Drucken Sie das Plakat für das Lehrerzimmer aus.
Laden Sie die PPTX-Version der Präsentation herunter

Stellen Sie die Kursreihe auf einer Lehrerkonferenz vor.  

Die Präsentationen liegen im pptx- und Keynote-Format vor. 

Laden Sie die Keynote-Version der Präsentation herunter